SPD Tettnang

Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Tettnang!

Liebe Freunde, Förderer und Interessenten,

herzlichen Willkommen auf den Webseiten des SPD-Ortsverein Tettnang. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Informieren und Stöbern!

Ihre SPD-Tettnang

Jahreshauptversammlung
v.l.n.r.: Axel Eggert, Siglinde Roman, Claudia König und Jan Bank

Am 23.03.2022 traf sich die SPD Tettnang zu ihrer Jahreshauptversammlung. Zunächst berichtete die Vorsitzende Siglinde Roman über aktuelle Entwicklungen im Bodenseekreis. Sie stellte das Positionspapier der SPD „Bodensee-Plan 2035 – Unser Leitbild für die Heimat“ vor. Im Anschluss fand die Nachwahl des stellvertretenden Vorstandes statt. Jan Bank wurde hier einstimmig gewählt. Danach berichtete Stadtrat Boby Plassery in seiner Rolle als Betriebsrat des Tettnanger Krankenhauses über die aktuelle Lage dort. Stadtrat Hermann König berichtete aus dem Gemeinderat zu aktuellen Themen. Klar positionierte sich die SPD Tettnang für den Erhalt des Tettnanger Krankenhauses. Mit reger Diskussion klang der Abend aus.

Ergebnisse der Wahl zum Landesvorstand

Wir freuen uns über das sehr gute Ergebnis und die Wiederwahl unseres Landesvorstands und gehen motiviert und entschlossen in die Vorbereitung der Kommunal- und Europawahlen und die inhaltliche Arbeit in unseren Gremien. 

Mit Rückenwind des Bundeskanzlers und einer wieder gewählten Landesspitze für mehr soziale Politik im Land

Die Botschaft der Südwest-SPD bei ihrem Landesparteitag in Friedrichshafen ist klar: Je mehr die Bundesregierung in dieser Krisensituation anpackt, unterstützt und in eine gute Zukunft investiert, desto deutlicher wird der grün-schwarze Stillstand in Baden-Württemberg. „Eines der reichsten Länder in ganz Deutschland jammert, es habe kein Geld, statt in dieser Krise zu helfen. Während die Bundesregierung zeigt, wie kluges und entschlossenes Handeln in Krisenzeiten geht, sehen wir in Baden-Württemberg eine Landesregierung, die pausenlos gegen die Bundesregierung giftet, während sie sich auf bundespolitischen Entlastungen ausruht,“ so der mit 95,6 Prozent im Amt bestätigte Landesvorsitzende Andreas Stoch zur Bilanz der Landesregierung.

SPD akzeptiert zähneknirschend die Verlegung von Christoph 45

Als zweitbeste Lösung bezeichnen die beiden SPD-Fraktionsvorsitzenden Norbert Zeller (Bodenseekreis) und Wolfgang Sigg (Friedrichshafen) zähneknirschend die Entscheidung des Innenministeriums, den Rettungshubschrauber Christoph 45 weg vom Medizin Campus Bodensee (MCB) ins Deggenhausertal zu verlegen, nachdem die Petition von über 30.000 Menschen, initiiert von Professor Wenzel, abgelehnt wurde. Beide Kommunalpolitiker hatten sich für den Verbleib am MCB eingesetzt.

SPD lädt zu Diskussion über Inflation

Die Inflation und der Ukraine-Krieg führen zu enormen Mehrbelastungen für die Bürger, auch in der Region. Die SPD Bodenseekreis lädt deshalb am Donnerstag, den 17. November ab 19 Uhr zur öffentlichen Veranstaltung „Alles wird teurer: Was tut die Politik?“ im Café Gessler (Friedrichstraße 53) in Friedrichshafen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagfraktion Katja Mast, MdB steht dabei bereit, um die Sorgen und Bedürfnisse der Bürger aufzunehmen. Im Zentrum des Abends soll der direkte Dialog stehen, damit die Probleme und Belastungen Gehör finden. Zudem wird Katja Mast berichten, welche Schritte die Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern bereits unternommen hat und welche Maßnahmen noch geplant sind.
 

Gebührenfreie Kitas

Veranstaltungen

Kalender

03.12.2022 - 03.12.2022 Konstituierende Sitzung Landesvorstand

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

SPD Bodenseekreis