SPD Tettnang

Aktuelles aus dem Ortsverein

In unserer letzten Mitgliederversammlung stelle sich Jonathan Wolf bei uns vor. Er ist Bewerber für den ersten Platz bei den Landtagswahlen für unseren Wahlkreis. Wolf bezeichnet sich selbst als "Ur-Brochenzeller" und geht hochmotiviert in diesen Wahlkampf.

Er ist Familievater, von Beruf Heilerziehungspfleger und arbeitet seit 1997 in der Stiftung Liebenau. Dort ist er aktuell stellvertretender Vorsitzender der Mitarbeitervertretung. Seit 2014 vertritt er die SPD im Gemeinderat von Meckenbeuren.

Nach Wolfs überzeugender Vorstellung informierte Hermann König über öffentliche Themen aus dem Gemeinderat. Im Besonderen berichtete er über den aktuellen Stand hinsichtlich des geplanten Baus der neuen Sporthalle am Manzenberg. Über die Situation im Zusammenhang mit Unterbringungsmöglichkeiten für die Bewohner der Emil-Münch-Straße berichtete König ebenso wie über die vom Bundesverfassungsgericht beschlossene Grundsteuerreform.

Im Anschluss wurde Siglinde Romans Antrag auf Entlastung des Kassenwarts und der Kassenprüfer diskutiert und auch einstimmig stattgegeben. Die Veranstaltung endete mit angeregter Diskussion über die aktuelle Tettnanger Stadtpolitik.

SPD Tettnang wählt neu und startet Sommerpause

Bereits Ende Juni fand die SPD-Ortsvereinssitzung mit den Vorstandswahlen statt. Erneut bestätigt als erste Vorsitzende wurde Siglinde Roman. Hans-Jürgen Kirstein wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Des Weiteren bestätigten die Ortsvereinsmitglieder den bisherigen Kassenwart Axel Eggert erneut in seinem Amt. Personelle Veränderungen gab es bei der Öffentlichkeitsarbeit. Claudia König stellte sich als Schriftführerin zur Verfügung, Maik Dreher als Web- und Social Media-Beauftragter. Beide wurden jeweils einstimmig gewählt. Im Anschluss bedankte sich Siglinde Roman bei den Mitgliedern für ihre Spenden, die sie im Rahmen der Ausgaben für die Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen geleistet haben.

Am vergangenen Donnerstag traf sich die SPD Tettnang noch einmal vor der Sommerpause zu einer Ortsvereinssitzung. In diesem Rahmen wurden Astrid Plavec für 25 Jahre und Hermann König für 10 Jahre Partei-Mitgliedschaft geehrt. Im Verlaufe des weiteren Abends berichteten Bobby Plassery und Hermann König von den aktuellen Gemeinderatsthemen und aus den Ausschüssen. Im Zusammenhang mit den zahlreichen neuen Wohnbauvorhaben wurde intensiv über die Möglichkeiten für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum diskutiert. Für das im Herbst 2020 anstehende Jubiläum „150 Jahre SPD Tettnang“ fanden erste Planungen statt.

SPD verabschiedet Birgit Butt
2019 Gemeinderat Verabschiedung Birgit Butt

Ende Juni hat sich die SPD Tettnang zu ihrer ersten Ortsvereinssitzung nach den Gemeinderatswahlen getroffen. Verabschiedet wurde an diesem Abend laut Pressemitteilung der Partei Birgit Butt, die 17 Jahre lang die SPD Tettnang im Gemeinderat vertreten hat. Die Ortsvereinsvorsitzende Siglinde Roman und alle Anwesenden dankten ihr für ihren engagierten Einsatz über die vielen Jahre hinweg. Begrüßt wurde auch die neue Gemeinderatsfraktion. Neben Hermann König, der erneut in den Gemeinderat gewählt wurde, gehört auch Boby Plassery dazu. Mit einer Rückschau auf den vergangenen Wahlkampf und einem Ausblick auf zukünftige Vorhaben klang der Abend aus. Das Bild zeigt (von links) die scheidende Birgit Butt, Boby Plassery (Mitte) und Hermann König.

SPD OV-Tettnang: Infostand auf dem Bärenplatz
SPD Tettnang im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern

Zum wiederholten Mal fand am letzten Samstag der SPD-Wahlstand auf dem Bärenplatz statt. Mit zahlreichen Passanten wurden Kernthemen der SPD Tettnang wie B30-Ost, „Gebührenfreie KITA“, akute Mietsteigerungen, bezahlbarer Wohnraum sowie der Bau der Sporthalle diskutiert. Nicht fehlen durfte auch die große EU-Politik sowie der Streit um den Brexit, der uns allen augenscheinlich vorführt, dass es sich lohnt für ein soziales, gemeinschaftliches Europa mit Chancen für ALLE einzusetzen. Die Europawahlen sowie Gemeinderatswahlen finden am 26. Mai statt. Da es dem SPD-Ortsverein ein großes Anliegen ist, mit den Tettnanger Bürgerinnen und Bürgern direkt ins Gespräch zu kommen, wird der Wahlinfostand auch an den Mai-Samstagen wieder auf dem Bärenplatz stehen.

SPD OV-Tettnang: Infostand zu gebührenfreie Kitas und Nominierte für die Gemeinderatswahl
Kandidatinnen und Kandidaten der SPD für die Gemeinderatswahl am 26. Mai.

Am vergangenen Samstag hatte die SPD Tettnang im Rahmen des Kommunalwahlkampfes erneut ihren Informationsstand auf dem Bärenplatz. Diesmal drehte sich alles um das Thema „Gebührenfreie Kitas“. Die Landes-SPD strebt hierzu ein Bürgerbegehren an. Das Fazit der Gespräche am Stand, vor allem mit jungen Familien war: „Die gebührenfreie Kita ist eine gute Sache und sorgt für Chancengleichheit.“